Ka Laudatorin für ZSC Lions Frauen – Sieger Sportpreis Stadt Zürich

Die ZSC Lions Frauen haben völlig verdient von der Stadt Zürich den Sportpreis als Team des Jahres 2017 erhalten. Ka Lehmann durfte an der Verleihung Anfang Februar in Zürich die Laudatio halten.

Laudatorin Kathrin Lehmann (c) stadt-zuerich.ch

Die erfolgreichen sportlichen Leistungen des NLA Teams sprechen für sich. Nebst zahlreichen Meistertiteln und internationalen Erfolgen, stellen die ZSC Lions Frauen gerade auch 9 Spielerinnen des aktuellen Olympia Kaders in Pyeongchang.

Doch vor allem die Tatsache, dass es mittlerweile drei Frauen Teams bei den ZSC Lions gibt und so für alle Mädchen und Frauen, die gerne Eishockey spielen möchten, ein passendes Team gibt, ist aussergewöhnlich. Dies ist vor allem der jahrelangen unermüdlichen Arbeit von Angi Weber zu verdanken. Es herrscht unter dem Dach der ZSC Lions eine große Willkommenskultur was Frauen- und Mädcheneishockey anbelangt, die von CEO Peter Zahner vorgelebt wird.

KA Camp und ZSC Lions Frauen – eine starke Partnerschaft

In der nun mehr 13 jährigen Kathrin Lehmann Frauen-Eishockey-Camp Geschichte nahmen und nehmen zahlreiche Spielerinnen der ZSC Lions Frauen aus allen drei Teams (!) am Ka Camp teil. Auch ist der Austausch zwischen Ka und Angi Weber, der Leiterin und Seele der ZSC Lions Frauen, gross und vertrauensvoll. Man hilft sich mit Know-how, Ideen und Gegnern. So sind schon viele Freundschaftsspiele zwischen KA Camps Teams und den ZSC Lions Frauen auf dem Eis ausgetragen worden.

“Von seiner Heimatstadt als Laudatorin angefragt zu werden ist eine große Ehre. Und dass ich über die ZSC Lions Frauen eine Lobhudelei halten durfte, machte diesen feierlichen Abend noch einmal ganz besonders. Meine Rede war eine Mischung aus Bewunderung und auch Dankbarkeit – von ganzem Herzen!”

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Frauen Eishockey Camp, Ka-Log. Bookmark Link.

Comments are closed.